Lauchkokossuppe mit Mais - 1

Lauchkokossuppe mit Mais

27. Oktober 2020
Diese Suppe passt nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch wunderbar in die jetzige Jahreszeit! Denn aus Sicht der TCM spielen Geschmack und Farbe unserer Nahrungsmittel eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit und können uns als praktische Orientierung für die Zusammenstellung unserer Speisen in den verschiedenen Jahreszeiten dienen.

Mehr dazu erfährst Du in meinem Blogartikel zu der Wirkung von Farben und Geschmäcker in unserer Ernährung. Hier geht’s zum Artikel.

 

Nun aber erstmal zu Rezept für diese leckere Suppe:

  • 1 El Rapskernöl
  • 3 große Lauchstangen, in feine Ringe geschnitten
  • 300 g Selleriestangen, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 240 g Mais
  • 200 g Kartoffeln, in Scheiben geschnitten
  • 5 Radieschen, in Scheiben geschnitten
  • 350 ml Gemüsefond oder Wasser
  • 1 Tl Salz
  • 1 Prise Chili
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1,5 Tl getrockneter Thymian
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 1 Kombu-Alge
  • 600 ml Kokosmilch
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1/2 Tl Genmaisu oder Zitronensaft

Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Lauch ca. 3 Minuten schmoren, bis sie anfangen weich werden. Sellerie und Knoblauch hinzufügen und weitere 5-6 Minuten schmoren, bis alles schön glasig weich ist.

Mais, Kartoffeln, Radieschen, Fond oder Wasser, Gewürze und die Alge hinzu fügen und aufkochen. Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel ca. 35 Minuten köcheln lassen.

Ungefähr 2 Tassen Gemüse von der Suppe abnehmen und beiseite stellen. Die Alge entfernen und ebenfalls beiseite stellen.

Kokosmilch einrühren und die Suppe pürieren. Gemüse und Alge wieder hinzu geben.

Ingwer schälen (das funktioniert tatsächlich am besten mit einem Teelöffel), fein reiben und über der Suppe auspressen.

Mit Genmaisu oder Zitronensaft abschmecken.