Gemüsekraftbrühe

GemüseKRAFTbrühe

12. November 2020
Heute gibt es Gemüsekraftbrühe. Aber nicht irgendeine Gemüsebrühe, sonder GemüseKRAFTbrühe, so wie ich sie im Rahmen meiner TCM-Ausbildung gelernt habe.

Ich kann mich gut daran erinnern, als wir bei der Kochausbildung dieses Rezept bekommen haben. „Das mach ich nie!“ dachte ich damals. Bis ich festgestellt habe, wie einfach und schnell es geht! Und wie viel leckerer Suppen und Eintöpfe oder auch Risotto mit selbstgemachtem Fond schmecken. Aus Sicht der TCM kommt über den Kochprozess außerdem Qi und Wärme in unsere Nahrung – also je länger etwas kocht, umso mehr Energie können wir daraus ziehen. Etwas, was auch schon unsere Großmütter wussten, und deshalb zur Rekonvaleszenz nach einer Entbindung oder schwerer Krankheit Kraftsuppen kochten, die ebenfalls stundenlang auf dem Herd köchelten. Wenn man also Gemüsefond auf Vorrat kocht, kann man sich so auch auf die Schnelle eine langgekochte Qualität in seine Gerichte zaubern.

 

In die Gemüsekraftbrühe kommen dann noch folgendes:

Bockshornkleesamen, die verdauungsförderlich und -stärkend wirken.

Lorbeerblätter, die wie ein natürliches Konservierungsmittel wirken.

Und eine Kombu-Alge, die uns mit ganz vielen wertvollen Mineralien versorgt, die vom Körper extrem gut aufgenommen werden können. Ich verwende für meine Suppen am liebsten die Kombu-Alge, die weitestgehend schmacks- und geruchsneutral ist. Wenn du eine Schilddrüsenerkrankung hast und/oder auf zusätzliches Jod in deiner Ernährung verzichten sollst, dann lass sie bitte weg.

 

Die Brühe sollte dann so lange wie möglich köcheln, wobei die Kochzeit nicht an einem Stück erfolgen muss. Du kannst sie heute und in den nächsten Tagen immer wieder aufkochen und köcheln lassen, bis du auf 6 oder 8 Stunden Kochzeit kommst.

 

Nach der Kochzeit wird das Gemüse abgeseiht und die heiße Brühe in saubere Flaschen oder Gläser abgefüllt und eingeweckt. So hält sich die Brühe dann mehrere Wochen im Kühlschrank und kann dir als wertvolle Basis für viele deiner Speisen dienen.

 

Alle Rezepte der Suppenchallenge und noch mehr Suppenrezepte findest du hier >>Suppen