Cremige Pilzsuppe

Cremige Pilzsuppe

20. November 2021

Tag 5 der #suppenchallenge

Dieses Wochenende mache ich eine kleine Pause von den Hülsenfrüchten in meiner Suppenküche. Und anstatt dessen gibt es heute eine cremige Pilzsuppe! Denn was viele nicht wissen, ist, dass Pilze gerade für Vegetarier und Veganer eine prima Alternative zu Fleisch ist, da sie ähnliche Vitamine enthalten, gute Eiweißlieferanten sind und viele wertvolle Mineralien enthalten.

 

Aus Sicht der TCM

  • leiten Pilze zudem Feuchtigkeit aus und lösen Schleim auf,
  • sind gut bei schlechten Blutfettwerten und erhöhtem Cholesterin,
  • haben eine entgiftende Wirkung und
  • tonisieren das Yin.

Shiitake Pilze enthalten außerdem alle 8 essentielle Aminosäuren und zählen zu den wirksamsten Heilpilzen der TCM: Sie stärken das Nieren-Yin (z.B. Knochen, Zähne, Gehirn), sind gut bei Wechseljahrbeschwerden und stärken das Immunsystem (Wei-Qi), weshalb sie gerade jetzt im Winter eine wertvolle Zutat in unserer Ernährung sind.

 

Bitte achte auf sehr gute Qualität

Achte bei Pilzen bitte auch auf eine sehr gute (am besten bio) und frische Qualität, da Pilze einerseits leicht Schwermetalle anreichern, andererseits das Pilzeiweiß leicht verderblich ist. Gerade bei Pilzen, die du im Supermarkt oder am Markt kaufst, schau immer auf das Ablaufdatum und auf das Aussehen der Pilze. Zuchtpilze haben den Vorteil, dass sie frei von Schadstoffen und Schwermetallen sind.

 

Bei Shiitakepilzen kannst du den Drücktest machen – wenn du mit dem Finger leicht in die Spitze drückst, sollte keine Druckstelle bleiben, sondern der Pilz wieder in seine ursprüngliche Form zurückspringen.

 

Die Zubereitung ist einfach – die meisten Pilze musst du nicht waschen, sondern nur mit einem Stück Küchenrolle abputzen und die Stielenden entfernen, falls sie schon vertrocknet bzw. zu stark verschmutzt sind. Dann brauchst sie eigentlich nur noch in Scheiben schneiden und kannst sie entweder ganz einfach in Olivenöl mit ein paar Kräutern wie Thymian, Rosmarin oder Kräuter der Provence dünsten, zu deinem Backofengemüse geben (da werden sie besonders aromatisch) oder sie für diese Suppe verwenden:

 

Cremige Pilzsuppe

  • 4 EL Rapskernöl Buttergeschmack erhitzen.
  • 1 Gemüsezwiebel, gehackt, und
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt, darin anschmoren.
  • 400 g braune Champignons und
  • 100 g Shiitake, jeweils in Scheiben,
  • 1/2 TL Salz und
  • 1 TL getrockneter Rosmarin dazu geben und 10-12 Min. schmoren, bis die Pilze weich sind und glänzen. Mit
  • 60 ml Rotwein ablöschen und 3-4 Min. einkochen lassen. Mit
  • 5 EL Mehl bestäuben und in die Pilzsuppe einrühren. Nach und nach
  • 750 ml heiße Gemüsekraftbrühe einrühren, während die Suppe eindickt.
  • 200 ml Cashew- oder Reiscuisine und
  • 1 Spritzer Zitronensaft einrühren.

Optional mit gerösteten Knoblauchscheiben und Trüffelöl garnieren.

 

Guten Appetit!

 

Alle Rezepte der Suppenchallenge und noch mehr Suppenrezepte findest du hier >>Suppen