TCM Hitze

Was du tun kannst, wenn Hitze krank macht

21. Juli 2022

Sommer, Sonne, Strand und Meer!

Meistens sind es wunderbare Assoziationen, die wir mit Sommer verbinden, aber aus Sicht der TCM ist übermäßige Hitze ein pathogener Faktor, also ein krankmachender Faktor, wenn zu viel davon in unserem Körper vorhanden ist. Interessant ist, dass Hitze nicht nur durch die Sommersonne entstehen kann, sondern auch durch unseren Ernährungs- oder Lebensstil, durch hitzige Emotionen oder – ganz natürlich bedingt – in verschiedenen Lebensphasen.

 

In dieser Folge erfährst du deshalb, woran du innere Hitze erkennst, was du dagegen tun kannst und wie dich die TCM-Ernährung dabei unterstützen kann. Und auch wenn du eigentlich eine kleine Frostbeule bist, kann diese Folge für dich spannend sein, denn tatsächlich ist es möglich, Kälte UND Hitze in sich zu tragen!

 

Viel Freude damit!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Captivate zu laden.

Inhalt laden

 

Was du bei Hitze und Yang-Fülle beachten solltest

In der Folge teile ich mit dir, wie du mit deiner Ernährung dafür sorgen kannst, vorhandene Hitze zu klären, ohne dich gleichzeitig runter zu kühlen. Denn auch wenn du mit innerer Hitze scheinbar Salate und Rohkost besser verträgst, als wenn du eine kleine Frostbeule bist, empfehle dir trotzdem, vorwiegend Gekochtes und thermisch Warmes zu essen, und Rohkost, Salate und Joghurt-Dips nur als Beilage zu nehmen, um dein Verdauungsfeuer zu schonen.

Vermeide auch eiskalte Getränke, selbst bei der größten Hitze – das ist nicht der richtige Lösungsansatz. Warum und was du anstatt dessen trinken kannst, erfährst du >>HIER.

Verzichte auch auf Tiefkühlprodukte, denn diese wirken thermisch eiskalt. Das gilt nicht nur für Eiscreme, sondern auch für alle anderen eingefrorenen Speisen, die du enttaust und aufwärmst. Sie bleiben in ihrer Thermik eiskalt. Also, koche und wecke ein, so oft und viel du kannst, um dir Vorräte zu schaffen und greife lieber zu Konserven aus dem Glas oder der Dose, wenn es schnell gehen muss.

Dadurch vermeidest du, dass Magen und Milz, d.h. dein Verdauungstrakt, und auch dein Nieren-Yang zu stark abgekühlt werden.

 

Welche Nahrungsmittel dich bei Hitze und Yang-Fülle erfrischen

  • Grünes Gemüse wie Brokkoli, Spinat, Mangold, Pak Choi
  • Tomaten, Zucchini, Auberginen, Spargel, Champignons, Kohlrabi, Sellerie, Paprika
  • Bittere Blattsalate, wie Radiccio und Endivie
  • Reis, Dinkel, Hirse, Mais, Quinoa, Amaranth
  • Hülsenfrüchte, wie schwarze Bohnen und Linsen
  • Beeren, Äpfel, Birnen, Rhabarber, Melonen
  • Algen, Miso und alle Sojaprodukte

Tipps für erfrischende Sommergetränke findest du >>HIER.

 

Meine Rezepttipps für dich:

 

Alles Liebe,

deine Sabine

 

>> Hier findest du mich übrigens mit allen Folgen bei deiner Lieblings-Podcast-Plattform!